Rechenkonferenz

Im Zahlenbuch werden immer wieder Anlässe zu Rechenkonferenzen gegeben. Manchmal bietet es sich an, die Schülerinnen und Schüler direkt mit der Aufgabe zu konfrontieren und abzuwarten, was kommt.

Manchmal sollen jedoch Strategien thematisiert werden, von denen man ganz sicher weiß, dass sie aus dem Kreis der eigenen Klasse nicht kommen werden. Deshalb gibt es Impulsbilder im Buch, an denen man solch eine Stunde „aufhängen“ kann.

Typisches Szenario: Alle Schüler sitzen an ihrem Platz. Die meisten haben die richtige Seite dauerhaft aufgeschlagen. Etwas weniger Kinder betrachten das Bild, noch weniger beteiligen sich aktiv am Gespräch.  Wenn es gut geht, werden die Erkenntnisse – die bereits in den Sprechblasen der gezeigten Kinder vorgegeben sind – an der Tafel visualisiert.

Holen wir also etwas mehr Aktivität in die Stunde. Das muss doch am Interaktiven Whiteboard schöner und bunter gehen.

Bei den Interaktiven Tafelbildern sind diese Impulsbilder nicht enthalten.

Schauen wir nach dem digitalen Unterrichtsassistenten – für meine Klassenstufe noch in Arbeit.  Schade. Das Bild nähme etwa ein Drittel der Seite ein. Man müsste es dann in der Stunde vergrößern und abdecken. Irgendwie unpraktisch.

Jetzt könnte ich das Bild scannen. Leider steht in den Sprechblasen schon das, was ich eigentlich mit den Kindern erarbeiten möchte. Sie sollen die Rechenstrategien selbst erkennen und mit eigenen Worten beschreiben, im besten Fall vergleichen und bewerten. Außerdem hätte ich gerne noch ein paar Folien, auf denen die Kinder einzeln zu sehen sind.

Ich kann die Sprechblasen leeren, ich kann sie mit Gimp sogar so wegretuschieren, das man es nicht sieht, ich kann auch die Kinder freistellen.

Ich kann – aber ich darf es nicht.

Also habe ich die Buntstifte herausgeholt und selbst eigene Kinder gemalt, die man beliebig für solche Situationen einsetzen kann.  Man kann sie auch für die Grüntafel verwenden, wenn man sie groß genug ausdruckt und laminiert. Die entprechenden Rechnungen schreibt man dann mit abwischbaren Filzstiften in die Felder.

Kind1Kind3Kind2

Und alle drei Bilder stehen unter cc-by-sa (Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz) . Viel Spaß damit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: